Politik

Mein Wegweiser zur Mitte

In meiner politischen Arbeit orientiere ich mich an den Werten einer humanen Gesellschaft und an einem christlich geprägten Bild vom Menschen.

Deshalb setze ich mich im politischen und persönlichen Alltag ein…

…für einen verlässlichen, gesunden Staat, der weder allmächtig noch zu schwach ist, damit er ausgleichend wirken und dem Wohle aller Menschen dienen kann, stufengerecht und föderalistisch.

…für eine Gesellschaft, die solidarisch ist und dem einzelnen Menschen gleichwohl Raum zur Entfaltung lässt.

…für Familien, die stark genug sind, ihren Kindern Halt und Geborgenheit zu bieten

…für Schulen, die es verstehen, neben der Vermittlung von Wissen auch die schöpferischen Kräfte junger Menschen zu wecken und ihr Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln.

…für eine Wirtschaft, die nachhaltig die materielle Wohlfahrt ermöglicht und in grosser Eigenverantwortung als soziale Marktwirtschaft funktioniert, ohne zum Selbstzweck zu werden oder nur den Mächtigen zu dienen.

…für Natur und Umwelt, die wir nutzen, aber nicht plündern dürfen.

…für politische Parteien, die zur demokratischen Meinungsbildung beitragen und den Staat weder vergöttern noch verteufeln.

…für Kirchen, die uns Menschen bei der Suche nach dem tieferen Sinn des Lebens und Leidens begleiten.